Wettbewerb "Bioenergie Regionen"

Der Wettbewerb "Bioenergie-Regionen" und die durch ihn ausgelösten Prozesse werden durch verschiedene Institutionen wissenschaftlich begleitet. Dabei reicht der Betrachtungsraum von der Umsetzung der Regionalentwicklungskonzepte über die Auswertung und Aufbereitung relevanter Erfahrungen im Bereich Bioenergie bis hin zur Analyse des Förderinstruments an sich. Um die vielschichtigen regionalen Prozesse weitreichend zu erfassen, werden mehrere Untersuchungen zuverschiedenen Themenbereichen durchgeführt. Im politisch-gesellschaftlichen Teil geht es z. B. um die Analyse der regionalen Netzwerke, die Organisation des Wissenstransfers vor Ort oder Erfolgsfaktoren für mehr regionale Wertschöpfung. Von einer anderen Arbeitsgruppe werden technisch-ökonomische Aspekte untersucht. Hier stehen vor allem die Entwicklung der Bioenergiesituation in den einzelnen Regionen, die Erfassung der regionalen Bioenergiepotenziale oder Maßnahmen für eine effiziente Rohstoffnutzung im Fokus. In einem dritten Projekt werden in drei Regionen beispielhaft Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte - wesentliche Argumente für die Bioenergienutzung - detailliert betrachtet.

Für die wissenschaftliche Begleitforschung sind folgende Institutionen zuständig: Untersuchung der politisch-gesellschaftlichen Entwicklungs- und Steuerungsprozesse und der Regionalentwicklung.

Durchführung durch die Projektgemeinschaft:

nova-Institut GmbH (www.nova-institut.de);Projektverantwortlich: Dirk Schubert

SPRINT GbR (www.sprintconsult.de); Projektverantwortlich: Dr. Sebastian Elbe

Untersuchung der technisch-ökonomischen Aspekte durch das Deutsche BiomasseForschungsZentrum (DBFZ) (www.dbfz.de);

Projektteam: Prof. Dr. Daniela Thrän, Sebastian Bohnet und Falko Haak

Ermittlung der Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte in drei ausgewählten Bioenergie-Regionen durch das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH (IÖW) (www.ioew.de); Projektteam: Katharina Heinbach und Johannes Rupp

Ansprechpartner

Dipl.-Ing., M. Eng. Simon Rietz

AktivRegion Nordfriesland Nord

Marktstraße 12, 25899 Niebüll

Telefon 0 46 61 / 601 - 340

Telefax 0 46 61 / 601 - 151

E-Mail: s.rietz@aktivregion-nf-nord.de 

www.aktivregion-nf-nord.de

Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Downloads

Neue Energien im Norden

Das Magazin
Neue Energien
im Norden

Ausgabe 14
Juli 2015

» ältere Ausgaben

Bioenergie-Region NF Nord  Image-Flyer

Image-Flyer